Ein Service von vasektomie-experten.de | In Kooperation mit Dr. med. Peter Stanislaus

Vasektomie bzw. Sterilisation des Mannes: Informationen zum Thema


Dr. Stanislaus und Praxisteam

Ambulante Vasektomie in Berchtesgaden

Der Eingriff der Vasektomie wird mit steigender Tendenz immer mehr nachgefragt. Ausschlaggebend sind hier sicherlich die positiven Argumente, die für eine Sterilisation des Mannes sprechen. Trifft man die Entscheidung, die Vasektomie durchführen zu lassen, so erhält der Patient eine Verhütungsmethode, die zum jetzigen Stand als eine der sichersten Verfahren, eine Schwangerschaft zu unterbinden, gilt. Die Sicherheit einer Verhütungsmethode wird durch den „Pearl Index“ angegeben. Je kleiner, desto geringer ist die Versagerquote. Dieser besagt, wie viele von 100 Frauen im Jahr, die die gleiche Verhütungsmethode genutzt haben, schwanger geworden sind. Der Pearl Index bei der Vasektomie liegt bei etwa 0,1 (d.h. 1 von 1.000). Im Vergleich mit der Pille (0,2 – 0,4) und dem Kondom (0,9 – 14) ist die männliche Sterilisation eine sehr zuverlässige Methode. Neben der Sicherheit ist die Vasektomie eine vergleichsweise risikoarme Operation, die nur in äußerst seltenen Fällen Komplikationen mit sich zieht. Hormonpräparate, wie die Pille oder Spritzen, können Nebenwirkungen und andere gesundheitliche Nachteile mit sich ziehen. Ein weiterer Vorteil ist die Dauerhaftigkeit der Verhütung. Ist die Vasektomie durchgeführt und es wurde nach mehrmaligen Untersuchungen des Spermas auf Samenzellen die Unfruchtbarkeit bestätigt, so kann mit großer Sicherheit lebenslang verhütet werden.

Die Sterilisations-Operation beim Mann wird im Allgemeinen im eigenen OP-Raum der Praxen oder in nahe gelegenen OP-Zentren bzw. Kliniken ambulant durchgeführt. Das heißt, dass der Patient nach anschließender, kurzer Verweildauer in der Praxis / Klinik bereits wieder nach Hause kann.

Urologie Bertesgaden (Bertesgadener Land)

Der Eingriff selbst wird in etwa 20 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen. Hier wird zunächst nach Desinfektion des OP-Bereiches lokal betäubt. Die Samenleiter werden ertastet und an der jeweiligen Stelle die Haut am Hodensack etwa 1 bis 2 cm geöffnet. Nach Freilegung der Samenleiter werden diese durchtrennt und - nach Entnahme eines Teils des Samenleiters - an den Enden verödet. Die Positionierung der verbleibenden Enden in verschiedenen Schichten des Gewebes soll eine mögliche Wiedervereinigung des Samenleiters (Rekanalisation) verhindern. Der kleine Schnitt wird meistens mit resorbierbarem Fadenmaterial vernäht.

Am Vasektomie-Kompetenz-Standort Berchtesgadener Land setzt sich Herr Dr. Stanislaus für Ihre urologische Gesundheit ein. Die Vasektomie als ambulante Operation führt der Urologe seit Jahren durch. Gerne können sich Interessierte in einem Beratungstermin von dem kompetenten Urologen persönlich über die Sterilisation des Mannes aufklären lassen.

Kurzinterview mit Dr. Stanislaus zum Thema Vasektomie

Seit wann sind Sie Facharzt für Urologie?
Im Januar 2009 wurde mir der Facharzttitel für Urologie verliehen.

Seit wann führen Sie die Vasektomie durch?
Seit meiner Assistenzarzt-Zeit 2006 an der Urologischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians Universität in München.

Wie viele Vasektomien führen Sie insgesamt in der Praxis durch?
Aktuell führe ich etwa 60 Vasektomien pro Jahr durch.

Gibt es auch Fälle, wo Sie den Eingriff ablehnen?
Ja, solche Fälle gibt es. Bei jungen Männern ohne Familie. Oder, wenn bspw. nach dem Beratungsgespräch der Eindruck entsteht, dass der Patient bezüglich der Sterilisation noch Zweifel hat.

Werden die Eingriffe bei Ihnen ambulant durchgeführt?
Ja, derzeit führen wir die Vasektomie ambulant im Krankenhaus Berchtesgaden durch.

Vasektomie-Experten-Portal in Deutschland

Entscheidungshilfe Verhütung nach abgeschlossenem Kinderwunsch

Die Region des Berchtesgadener Lands wird im Deutschen Netzwerk der Vasektomie-Experten von der Urologischen Praxis Berchtesgaden vertreten. Der dort praktizierende Dr. Peter Stanislaus führt den Eingriff der Vasektomie als ambulante Operation durch.

Mit der Schwerpunktlegung auf die Sterilisation des Mannes werden auf der Webseite www.vasektomie-experten.de Urologen präsentiert, die regional verteilt in Deutschland ihren Praxissitz haben. Zusätzlich bietet das Netzwerk zahlreiche Informationen rund um das Thema der Vasektomie und Paaren bzw. Männern eine gute Plattform, um bereits vorab wissenswerte Aspekte zu recherchieren. Besteht nachfolgend weiterhin der Wunsch der Sterilisation, kann die Facharztsuche bei der Auswahl des richtigen Urologen helfen. Interessierte Patienten können so einen Facharzt wohnortnah finden, welcher die Sterilisations-Operation als einen Behandlungsschwerpunkt durchführt.

Einige Vasektomie-Experten-Standorte in Deutschland

Vasektomie-Experte in Reutlingen: Urologe Thomas M. Wurm
Vasektomie-Experten in Bremen: Urologen Carsten Lott, Christoph Berwig, Dr. Tim Hülskamp, Dr. Robert Real, Andreas Plümpe
Vasektomie-Experte in Halle: Urologe Dr. Heise
Vasektomie-Experten in Köln: Urologen Dr. Neubauer und Dr. Derakhshani

Die Webseite vasektomie-berchtesgaden.de wurde zu Informationszwecken erstellt und ersetzt nicht die persönliche Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Facharzt für Urologie.

© vasektomie-experten.de 2011 - 2022

Fachliche Prüfung der Texte von dem Vasektomie-Experten
Dr. Peter Stanislaus - Facharzt für Urologie - Berchtesgaden